Homöopathie & Bachblüten

Klassische Homöopathie

Jeder Mensch hat seine persönlichen Eigenarten und Bedürfnisse. Dies ist auch in der Krankheit der Fall. In einem ausführlichen Anamnesegespräch werden die unterschiedlichen Reaktionen des Körpers innerhalb seiner Erkrankung herausgearbeitet. Zum Beispiel hat der eine Patient viel Durst und fühlt sich innerlich unruhig, während dem anderen jede Bewegung zu viel ist. Er vermeidet sogar das Trinken, obwohl er einen trockenen Mund hat. Der eine Patient friert und deckt sich bis zur Nasenspitze zu, während es dem anderen zwar kalt ist, ihm aber eine warme Decke unerträglich erscheint.

Hahnemann sprach von Lebenskraft, welche die gesamten Funktionen im Gleichgewicht hält. Dessen Aufgabe ist die Gesunderhaltung des Menschen. Um dieses Ziel zu erreichen, ist sie zu großer Kompensation fähig. Hauptaufgabe der Lebenskraft ist es, den Körper am Leben zu erhalten, und zwar in der Reihenfolge der Wichtigkeit. Das heißt, zu Beginn einer Erkrankung wird sie Störungen hervorrufen an Orten, welche für das Überleben von geringerer Bedeutung sind. (Haut, Schleimhäute, Gelenke). Wenn diese Art der Kompensation erschöpft ist, wird die Erkrankung weiter nach innen fortschreiten.

Die homöopathischen Arzneien erhält man aus dem gesamten Reich der Natur. Sie stammen aus dem Pflanzen-, dem Mineral- und dem Tierreich. Die wildwachsende Pflanze ist für die Arzneiherstellung wertvoller als das im Gewächshaus erzeugte Heilkraut. Ebenso verhält es sich mit den natürlich vorkommenden Mineralien, die meist noch Spuren anderer Elemente enthalten. Es kommt auf die Harmonie der Zusammensetzung der Bestandteile an.

Die Einsatzgebiete erstrecken sich über akute Erkrankungen bis hin zur Therapie für chronische Beschwerden. Diese Domäne der Homöopathie ist vergleichbar mit einer schrittweisen Aufbautherapie. Sie orientiert sich in ihrer Geschwindigkeit an die individuelle Reaktionsfähigkeit des Patienten. Die Schulmedizin erkennt die Homöopathie nicht an. Diese Therapie beruht auf viele positive Erfahrungen.

Rufen Sie mich an für ein kostenloses Erstgespräch!

Bachblütentherapie

Die Bachblütentherapie wurde entdeckt von Dr. Edward Bach (1886 – 1936), einem sehr sensiblen und einfühlsamen Menschen. Lange Jahre war er als Arzt in einem Krankenhaus beschäftigt. Seine Beobachtungsgabe und Einsicht in die menschliche Natur ermöglichten es ihm zu erkennen, in welcher Weise gewisse Charaktereigenschaften und Persönlichkeitsmerkmale in ihrer negativen Ausdrucksform die Widerstandskraft des Organismus schwächen und damit die Grundlage für das Entstehen verschiedener Krankheiten schaffen. Ein dauernder Angstzustand beispielsweise oder die ständige Befürchtung, etwas Schreckliches könne geschehen, setzt den Organismus dermaßen unter Druck, dass es äußerst schwierig für ihn wird, ein natürliches Gleichgewicht aufrecht zu erhalten. 

 

Körper und Gemüt, die beiden Pole des Organismus, sind so eng miteinander verbunden, dass Veränderungen in dem einem Pol unweigerlich auch Veränderungen in dem anderen Pol hervorrufen. Der materielle Körper steht wie bei einem Mobile in Kontakt mit dem Nicht-materiellen Körper, sprich: den Gedanken, den Gefühlen und der Seele des Menschen, in Verbindung. Er bestimmte 37 Blüten und ein Quellwasser. Fünf der Blüten mischte er zu den sogenannten „Notfalltropfen“ zusammen, um in besonderen Fällen ein „Erste-Hilfe-Mittel“ an der Hand zu haben.

 

Die Bachblüten haben ihre Stärke in der Prävention von Krankheiten. Die Bachblüten wirken unaufdringlich und sanft. Länger andauernde psychische Zustände können mit den Blüten in ihre positive Form verwandelt werden. Zum Beispiel 

  1. ‣kann aus Angst Mut werden,
  2. ‣kann sich Unentschlossenheit in Standhaftigkeit verwandeln,
  3. ‣kann Ruhelosigkeit zu innerem Frieden führen und
  4. ‣kann Verbissenheit sich zu Ausdauer verändern.

 

Die Schulmedizin erkennt die Bachblütentherapie nicht an. Diese Behandlung beruht auf viele Beobachtungen und positiver Erfahrungen.

 

Rufen Sie mich an für ein kostenloses Erstgespräch!

Habe ich Ihr Interesse geweckt?

Dann kontaktieren Sie mich.

Jetzt Kontakt aufnehmen

Vereinbaren Sie jetzt einen Termin.

Kontaktieren Sie mich dazu telefonisch oder senden Sie mir eine Anfrage!
Jetzt Anfragen